Das Schulgebäude

Überblick

1875 als "Städtische Töchterschule" gegründet, hat sich unsere Schule seitdem kontinuierlich vergrößert. So besteht sie heute aus drei Hauptgebäuden: A-Bau (Altbau), B-Bau (an der Burgstraße) und M-Bau.

In der großen Aula finden regelmäßig Theatervorführungen unserer Theater-AG spielzeit und Konzerte statt.

A-Bau

Der A-Bau stellt den Kern der Schule dar. Hier befinden sich der Verwaltungstrakt mit Sekretariat, Büros der Schulleitung und Lehrerzimmern. Auch die Cafeteria, die Aula und die Klassenräume der Orientierungsstufe liegen im A-Bau.

 

 

 

 

 

Pausen und Freistunden kann man in der Cafeteria verbringen. Hier gibt es eine große Auswahl an Speisen und Getränken sowie ein täglich wechselndes warmes Mittagessen. Hier finden Sie die aktuelle Tageskarte sowie das feste Speiseangebot.

B-Bau

Im B-Bau befinden sich neben  Computerräumen und Klassenräumen zahlreiche Fachräume (Biologie, Chemie, Erdkunde). Auch das CDI (Centre d’Information et de Documentation), wo eine Fachbibliothek Französisch, Spiele und CDs zur Verfügung stehen, ist hier untergebracht.

cdi

M-Bau

Der M-Bau ist der neueste Anbau des BurgGymnasiums. Hier findet man neben Klassenräumen der Mittelstufe die Fachräume für Physik und Bildende Kunst sowie unsere Bibliothek. Dort kann man in Freistunden ungestört arbeiten und für Referate recherchieren.

bild-bibliothek-3

klassensaal