Suchtberatung

Jugendliche sind in ihrem Umfeld vielfältigen Versuchungen ausgesetzt. Alkohol, Zigaretten, Drogen und Spiele sind nur ein Teil der Risiken, die zu einem Problem werden können. Deshalb setzt das BurgGymnasium auf eine aktive Suchtprävention in allen Klassenstufen. Die Schüler sollen durch die Angebote zu eigenständigem bzw. eigenverantwortlichem Umgang mit den angesprochenen Problematiken in Alltagssituationen erzogen werden. 

Folgende Projekte werden am BurgGymnasium in den einzelnen Jahrgangsstufen durchgeführt:

Klasse 7: Teilnahme an der Aktion „Nichtrauchen ist Cool" mit dem Besuch des Westpfalzklinikums und dortigem Vortrag zum Thema Gesundheitsgefährdung durch Rauchen

Klasse 8: In Zusammenarbeit mit der Schülervertretung und Release Kaiserslautern findet eine Aufklärungskampagne mit dem Schwerpunkt Alkohol statt

• Klasse 10: 3 Schulstunden mit der Jugend- und Drogenberatung Release in Kaiserslautern zum Thema Drogen

• Oberstufe: Vorstellung des Projekts „BOB" durch die Polizei in Kaiserslautern

Ansprechpartner ist Herr Morawietz.