Ankündigungen

Nachruf Frau Martha Eller

Frau Eller gehörte von 1967 bis 1995 unserer Schule an, lange Jahre davon in der Schulleitung.

An der Städtepartnerschaft 1967 zwischen Kaiserslautern und St.- Quentin hat sie aktiv mitgewirkt unter anderem als Präsidentin des Deutsch – Französischen Freundschaftskreises in Kaiserslautern.

Im Jahre 1970 entwickelte sich hieraus die Schulpartnerschaft zwischen dem BurgGymnasium und dem Lycée Pierre de la Ramée, die die erste dieser Art in Kaiserslautern war.

Später folgte eine Schulpartnerschaft in Dijon im Rahmen der Partnerschaft Burgund – Rheinland–Pfalz.

Als am Ende der 60er Jahre auf Beschluss der Kultusministerkonferenz in einigen wenigen Städten je ein Gymnasium die Genehmigung erhielt, Französisch als erste Fremdsprache anzubieten, war es Frau Ellers Verdienst, diesen Zweig an unsere Schule zu bringen und aufzubauen.

Am 10. März 1994 erhielt sie aus den Händen des Generalkonsuls Doucin für ihren „wesentlichen Beitrag zur Verständigung zwischen den Völkern und den inhaltlichen Ausbau der Partnerschaftsbeziehungen zwischen Kaiserslautern und St.- Quentin“ die Ernennung zum „Chevalier dans l ´Ordre des Palmes Académiques“.

Für Generationen von Schülerinnen und Schülern ist Frau Martha Eller untrennbar mit ihrer Schulzeit am BurgGymnasium verbunden. Sie bekunden: „… gelernt haben wir viel bei ihr …“.