Perspektive

„Innovationspreis“ beim Energiewettbewerb der HS Kaiserslautern

Schüler des LK Physik 11 nahmen auch in diesem Jahr wieder an der „Lautrer Solar Power Competition“, dem Energiewettbewerb der Hochschule Kaiserslautern teil. Ziel war es, eine bestimmte Energiemenge über einen gewissen Zeitraum zu speichern und anschließend die gespeicherte Energie wieder in elektrische Energie umzuwandeln und damit eine Masse auf eine bestimmte Höhe anzuheben. Wer den besten Wirkungsquerschnitt erreicht, sollte als Gewinner hervorgehen. Unser Schulteam konnte zwar nicht die meiste Energie zurückgewinnen, wurde aber mit dem mit 200 Euro dotierten „Innovationspreis“ ausgezeichnet. Ihre Idee bestand darin, mit Hilfe von Brennstoffzellen Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff zu spalten und im ungekehrten Prozess daraus wieder elektrische Energie zu gewinnen.

eingesandt von: Herrn Bröhl