Chemie

chemie1
Unipraktikum Farbstoffe

Das Fach Chemie wird in den Klassen 8-10 jeweils zweistündig unterrichtet. Seit dem laufenden Schuljahr (2014/2015) gilt für die jetzigen 8. Klassen der neue Lehrplan. Wie im Fach NaWi in Themenfelder gegliedert, werden unsere Schülerinnen und Schüler mit grundlegenden Lerninhalten wie beispielsweise der chemischen Reaktion, dem Aufstellen von Reaktionsgleichungen oder dem Periodensystem der Elemente bestmöglich auf die Oberstufe vorbereitet. Die Erschließung der Themenfelder durch Kontextorientierung, z.B. von der Saline zum Kochsalz oder Heizen und Antreiben, soll das Interesse der Schülerinnen und Schüler stärker wecken und verschiedene Kompetenzen fördern.

Von Vorteil ist in dem Zusammenhang die Tatsache, dass bestimmte Themenschwerpunkte in mehreren Kontexten erneut aufgegriffen werden und somit besser gefestigt und wiederholt werden können. 

In der Oberstufe kann Chemie als Leistungsfach (fünfstündig) gewählt werden oder alternativ als Grundfach mit drei Stunden pro Woche. Der Lehrplan – sowohl für den Grundkurs als auch den Leistungskurs – baut auf den Lerninhalten der Mittelstufe auf. Er folgt dem Bausteinprinzip: Pflichtbausteine sind elementar, Wahlpflichtbausteine werden nach Zeit und auch nach Interesse der Schülerinnen und Schüler thematisiert. Es besteht die Möglichkeit, dass Oberstufenkurse ein Praktikum an der TU Kaiserslautern im Fachbereich Chemie unter der Leitung von Prof. Sitzmann absolvieren. Mit der Unterstützung von Studenten und des entsprechenden Kurslehrers kann so ein Einblick in die Arbeit im Labor gewonnen und es können Experimente durchgeführt werden, die mit der schulischen Ausstattung nicht möglich wären. 

chemie2
Unipraktikum Farbstoffe
chemie3
Unipraktikum Farbstoffe